Im Kern unserer Identität liegt Gleichberechtigung

Zum Workshop √ľber Antisemitismus

Wien, 16.01.2024
Click here for English

In diesen schrecklichen Zeiten, die Hass und bin√§res Denken weiter sch√ľren, setzt die Villa auf ihre Rolle, einen sichereren Ort f√ľr queere Individuen dieser Gesellschaft anzubieten und Dialoge anzuf√ľhren. 

Mehrere Workshops f√ľr die Community werden in Der Villa angeboten werden. Diese Workshops werden sich darauf fokussieren, wie der Israel-Pal√§stina Krieg weiter Hass und Missinformation verst√§rkt. Es ist entscheidend, den Fokus auf Fragen fundamentaler Menschenrechte zu richten, die Einwirkung der Medien und des politischen Klimas auf unsere grundlegende Freiheit zu verstehen sowie zu lernen, das eingeschlossene bin√§re Denken bewusst wahrzunehmen.

In diesem Klima ist es mehr denn je von Bedeutung, sich mit den Grundlagen auseinanderzusetzen, auf denen der Krieg unbewussten Antisemitismus, Rassismus und eurozentristche √úberheblichkeit in der Gesellschaft Wiens zur Schau stellt. 

Die Workshops zielen nicht darauf, die ultimative Wahrheit zu definieren. Sie zielen auf die Initiierung eines informierten Dialogs. In ihnen werden die folgenden Themen adressiert: Antisemitismus, Pinkwashing, Rassismus/eurozentristche √úberheblichkeit, und bin√§res Denken. Jeder einzelne Workshop wird von einer Expertin/einem Experten des Themas moderiert und findet in einer Gruppensituation statt, in der Fragen – auch anonym – gestellt werden k√∂nnen. Die Workshops sind der ganzen √Ėffentlichkeit zug√§nglich.

Die Villa strebt an, einen gesunden, sichereren Ort bereitzustellen, damit schwierige Diskussionen gef√ľhrt und Wissen in einer respektvollen Umgebung geteilt werden k√∂nnen.

Workshops in der Villa halten sich an die Awareness Prinzipien und jegliche Form der Diskriminierung wird nicht toleriert. 

Weitere Workshops werden bald angek√ľndigt